nach oben
15 Sep

Herbst-Trend: Goldene Lieblinge

Herbst: Goldliebling
Gold gehörte immer schon zu den Schmuckklassikern, diesen Herbst erlebt er jedoch einen neuen Hype. Besonders zwei Goldtöne begeistern die Schmuckliebhaberinnen zurzeit: elegantes Gelbgold und strahlendes Roségold. Doch wozu passen sie und wem stehen die beiden Schmuckfarben? Wir verraten es Ihnen:

Der Klassiker: Gelbgold

Sie lieben schlichte Mode und werten Ihre Outfits gern mit einem einzelnen edlen Schmuckstück auf? Dann ist klassisches Gold genau das Richtige für Sie. Denn, ob als Armbanduhr, Ohrring oder Kette, Gelbgold macht die Erscheinung gleich ein bisschen eleganter. Besonders stilvoll wirkt ein komplett schwarzer Look mit einem einzelnen goldenen Anhänger.

Wer mehr Farbe tragen möchte, hat gerade im Herbst eine schöne Auswahl, die sich exzellent mit Gelbgold kombinieren lässt. Braun in allen Nuancen, dunkles Grün und gedecktes Blau passen jetzt perfekt und lassen sich zusätzlich wunderbar mit gelbgoldenen Schmuckstücken verschönern.

Möchten Sie dem Herbst lieber ein fulminantes Farbenspiel entgegensetzen, ist die Auswahl umso größer. In Kombination mit Gelbgold machen sich besonders Kleidungsstücke in Knallfarben wie Kobaltblau, Blutrot und Pink gut. Zu besonderen Anlässen, darf es auch mal ein golden schimmerndes Oberteil oder Kleid sein, dass Sie mit ausgewählten Schmuckstücken zusätzlich aufwerten. Vorsicht ist nur bei Gelb und Gold geboten. Die sind selten eine gute Kombination.

Die zartere Versuchung: Roségold

Ein wahrer Allrounder ist die Trendfarbe in Sachen Goldschmuck: Roségold. Dieser zauberhafte Goldton lässt sich beinahe immer und zu allem tragen. Der Klassiker ist auch hier Schwarz. Mindestens genauso hübsch ist Roségoldschmuck aber auch zu Pastellfarben, wie Mintgrün oder Rosé.

Wer mit zarten Farbtönen nicht allzu viel anfangen kann, darf natürlich auch in puncto Roségold in den Farbtopf greifen. Außerdem ist Roségold ein optimaler Begleiter für schwarze, braune sowie silberfarbene Schmuckstücke.

Welcher Goldton passt zu Ihrem Teint?

Haben Sie einen hellen Teint mit warmem Unterton? Dann ist Ihre Haut wie geschaffen für Roségold. Denn gerade warme Farben schmeicheln diesem Hauttyp. Gelbgold macht sich besonders gut bei Menschen mit zarter, elfenbeinfarbener Haut, insbesondere, wenn Sie dazu noch dunkelbraune oder schwarze Haare haben. Damen mit einem warmen Hautton, der etwas ins Gelbliche reicht, haben in Sachen Goldschmuck Glück: Gelb- wie Roségold sehen bei diesem Teint fabelhaft aus. Besonders schmeichelhaft ist die Kombination mit Naturmaterialien.

Finden Sie sich in einem dieser Hauttöne wieder? Dann mixen Sie los und Ihnen steht garantiert ein goldener Herbst bevor.

Teilen auf

Welches Accessoire rundet das Lieblingsoutfit perfekt ab? Was sind die Must-haves in Sachen Dekoration und was ist das kulinarische Highlight für Ihre nächste Party? Das WeStyle-Team versorgt Sie mit allem Wissenswerten rund um Fashion und Lifestyle. Wir recherchieren für Sie aktuelle Trends und sind stets auf der Suche nach neuen, spannenden Inhalten.

Keine Kommentare
Einen Kommentar zum Artikel schreiben

*Pflichtfeld