• Erstklassige Qualität
  • Kauf auf Rechnung
  • Exklusive Marken
🌟 15€ GUTSCHEIN - zum Christmas-Shopping am 2. AdWENZ-Wochenende | Code : GE1W 1

Der Damenhosen-Ratgeber für Sie

WENZ Damenhosen-Ratgeber

Damenhosen gibt es in einer breiten Vielfalt. Dabei haben Sie die Wahl aus unzähligen Varianten: kurz oder lang, gemustert oder unifarben, als Sommer- oder als Winterhose. Unser Damenhosen-Guide möchte Ihnen einen Überblick bieten. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre neue Damenhose finden, welche Stilarten unterschieden werden, welche Leibhöhen es gibt und vieles mehr. Mithilfe unseres Damenhosen-Ratgebers finden Sie zukünftig das optimal auf Ihre Ansprüche zugeschnittene Modell. Lesen Sie jetzt, was wichtig ist bei der Auswahl Ihrer neuen Damenhose.

So finden Sie die perfekte Damenhose

Auf der Suche nach einer neuen Hose für Damen bietet Ihnen der Online-Shop von Wenz eine gute Orientierung. Alle Damenhosen sind in eindeutige Rubriken eingeordnet. Mithilfe der Filterfunktion, stellen Sie sich Ihre persönliche Suche zusammen. Dabei können Sie Farben, Muster, Hosenart, Stil und vieles weitere filtern. Um die Filterangaben noch konkreter Ihrer Wunschhose zuordnen zu können, geben wir Ihnen diesen Damenhosen-Ratgeber an die Hand.

Was genau macht eine Business-Hose aus? Woran erkenne ich eine Bundfaltenhose? Ab wann gilt eine Hose als Freizeithose? Hier erfahren Sie, welche Hose sich für welchen Anlass eignet, worin sich die unterschiedlichen Hosentypen unterscheiden und welche Eigenschaften sie mit sich bringen. Einige Hosen eignen sich etwa, um Problemzonen zu kaschieren, andere sind besonders bei sehr schlanken Beinen eine Trageempfehlung. Alles eine Frage des richtigen Schnitts, beziehungsweise der Passform! Je nach Jahreszeit eignet sich zudem das eine Modell besser als das andere. Benötigen Sie eine Sommerhose für Damen aus einem leichten, luftigen Material? Oder suchen Sie für die kalte Saison eine Hose mit Wollanteil? Mit diesem Guide helfen wir Ihnen, die Entscheidung für Ihre ideale Hose zu treffen.

Welche Arten von Damenhosen je nach Stil gibt es

Hinter dem Sammelbegriff Damenhosen verbirgt sich eine Vielzahl an unterschiedlichen Hosen für Damen, die sich hinsichtlich Ihres Stils und Trageanlass unterscheiden. Lernen Sie hier die gängigsten Hosenstile kennen.

Bundfaltenhose

WENZ Bundfaltenhose

Ein Klassiker in der Modewelt ist die Bundfaltenhose. Sie verdankt ihren Namen der vorn eingearbeiteten Falte, die vom Hosenbund aus gerade Richtung Saum verläuft. Einige Modelle haben sowohl vorn als auch hinten einen Faltenverlauf. Die Bundfaltenhose gilt als schickes Hosenmodell das dementsprechend gerne zu bestimmten Anlässen getragen wird. Dazu zählen neben dem Büro auch festliche Trageanlässe. Viele Anzughosen für Damen weisen ebenfalls eine Bundfalte auf. Neben der charakteristischen Bundfalte ist die diese Hose typischerweise im Oberschenkel etwas weiter geschnitten, wobei sich der Beinverlauf nach unten hin verjüngt. Bundfaltenhosen sind meistens Stoffhosen, oftmals auch mit eingearbeitetem Elasthan-Anteil für einen guten Tragekomfort. Tragen Sie zu Ihrer Bundfaltenhose Pumps oder High Heels.

Cargohose

WENZ Cargohose

Als besonders lässig gilt die Cargohose. Dieses Modell ist eine Freizeithose. Charakteristisch sind die seitlich platzierten Pattentaschen. Sie befinden sich meist auf Oberschenkel- bis Kniehöhe und verleihen dem Design eine ausgesprochen legere Note. Cargohosen mit weitem Bein sind optimal für den aktiven Alltag. Auf Spaziergängen, bei der Gartenarbeit oder in bestimmten Berufsfeldern erweisen sie sich als praktisch, da die Taschen einen guten Stauraum bieten. Ganz anders die Skinny-Variante: Die schmalgeschnittenen, hautengen Cargos können ganz feminin zu Pumps getragen werden.

Chino

WENZ Chino

Chinohosen für Damen sind je nach Kombination sowohl für den Alltag eine gute Entscheidung als auch für ein Familienfest oder andere feierliche Anlässe. Chinos sind nicht ganz so elegant wie Bundfaltenhosen, aber eleganter als Jeans. Der Begriff Chino leitet sich von dem Material Chino-Twill ab. Hierbei handelt es sich um ein Baumwollgewebe in diagonaler Köperbindung mit besonders formstabilen und reißfesten Eigenschaften. Da sich die glatte Oberfläche des Twills angenehm auf der Haut anfühlt, überzeugt die aus ihm gefertigte, leichte Stoffhose an warmen Tagen als optimale Alternative zu kurzen Shorts.

Culotte

WENZ Culotte

Hinter dem wohlklingenden Namen der Culotte versteckt sich der französische Begriff Kniehose. Die Übersetzung ist tatsächlich irreführend, denn der Saum einer Culotte endet etwa in der Mitte der Wade. Neben der Beinlänge ist in erster Linie der weite, gerade Beinverlauf charakteristisch. Eine Culotte ist durch ihren figurumspielenden Schnitt sowohl für Frauen mit Kurven als auch für Frauen mit sehr dünnen Beinen, die ihren Figurtyp kaschieren möchten, geeignet. Je nach Saison sehen die Culottes toll zu Espadrilles oder zu Stiefeln und Strumpfhosen aus. Diese Hosen sind modische Evergreens, die durch jede Zeit und jeden Trend hinweg modisch aussehen.

Jeans

WENZ Jeans

Mit Sicherheit haben Sie auch das ein oder andere Paar Jeans in Ihrem Kleiderschrank. Jeanshosen sind mittlerweile weitaus mehr als die einstige amerikanische Bluejeans. Heutzutage gibt es Jeans in allen erdenklichen Schnitten, Längen und Farben. Neben klassischen Damenjeans finden sich auch modische und trendige Modelle im Used-Look oder mit Destroyed-Effekten. Über die Jahre hinweg wurde die Jeans immer weiterentwickelt. War sie früher zu 100% aus Baumwolle gefertigt, findet man heute oft Jeans mit Elasthan-Anteil. Das hat einen tollen Einfluss auf die Passform und schafft somit noch mehr Gelegenheiten die beliebte Hose zu tragen. Übrigens: Die Damenhosen gelten aufgrund ihrer Stoffverarbeitung als strapazierfähig und können so über Jahre getragen werden.

Jumpsuit und Overall

WENZ Jumpsuit und Overall

Hinter den Begriffen Jumpsuit und Overall verbirgt sich letztlich ein und dasselbe Kleidungsstück: nämlich ein Einteiler. Jumpsuits wie auch Overalls gibt es in schmaler und weiter Passform in den verschiedensten Designs. Der Trageanlass entscheidet über Material und Schnitt. Für festliche Anlässe empfehlen sich ein schmaler Schnitt, ein unifarbenes Dessin und ein leichter und fließender Stoff. Ein Overall aus Denim oder einem ähnlichen robusten Material ist genau richtig für den legeren Freizeit-Look.

Leggings

WENZ Leggings

Überzeugen solo zum Pullover getragen genauso wie unter Röcken und Kleidern: Leggings sind aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Sie punkten mit auffälligen Drucken, mit Beschichtungen in Leder-Optik, mit Leoparden- oder Reptilienmustern und auch im Jeans-Look als sogenannte Jeggings. So unterschiedlich die Designs der Leggings für Damen auch sind, eines haben all diese Hosen gemeinsam: die körpernahe Passform. Der Griff zur Leggings ist dann der richtige, wenn Sie eine Hose mit maximalem Tragekomfort suchen. Der hohe Elasthan-Anteil und die gute Passform dank Stretchbund machen die Leggings zur beliebten Hose für den Alltag.

Marlenehose

WENZ Marlenehose

Die Marlenehose, benannt nach der deutsch-amerikanischen Schauspielerin und Sängerin Marlene Dietrich, besticht durch einen sehr weiten Beinverlauf. Somit eignet sich die Marlenehose sowohl für Frauen mit kräftigen als auch für Damen mit besonders schlanken Beinen. Der locker fallende Schnitt mit der hohen Leibhöhe streckt optisch die Figur. Der Look dieser Hose macht sie – wie auch schon die Culotte – zu einem zeitlos modischen Kleidungsstück.

Damenhosen in vielfältigen Schnitten: die Leibhöhen

Es gibt drei gängige Leibhöhen bei Hosen für Damen: Low Rise, Mid Rise und High Rise. Diese englischen Begriffe treffen eine Aussage darüber, ob die Damenhose niedrig (low), normal (mid) oder hoch (high) sitzt. Unsere Tabelle entnehmen Sie weitere Infos rund um diese drei Leibhöhen.

Low RiseMid RiseHigh Rise
Low Rise Mid RiseHigh Rise
niedrige Leibhöhemittlere Leibhöhehohe Leibhöhe
Hosenbund sitzt ca. auf der HüfteHosenbund sitzt zwischen Taille und HüfteHosenbund sitzt ca. in der Taille
auch als Hüfthose bekannthäufigste Leibhöhestreckt die Körperform optisch; eignet sich, um ein kleines Bäuchlein zu kaschieren
besonders für schlanke Frauen geeignetfür alle Köperformen geeignet
kommt häufig bei Jeans vorkommt häufig bei Business- und Anzughosen vorkommt häufig bei Jeans, Culotte, Marlenehosen und Leggings vor

Anlass und Saison – der Damenhosen-Ratgeber erklärt

In diesem Abschnitt erfahren Sie, welche Hose sich für welchen Anlass eignet. Je nach Situation und Saison ist die eine Hose die bessere Wahl als die andere. Mit den folgenden Hinweisen können Sie sich dem jeweiligen Trageanlass gemäß kleiden.

Business-Hosen

In Büros gelten häufig feste oder auch unausgesprochene Dresscodes. Unter dem Begriff Business-Kleidung finden Frauen Mode, die im Büro angemessen ist. Selbstverständlich gibt es auch Business-Hosen. Das sind beispielsweise die oben bereits erwähnten Bundfaltenhosen oder Anzughosen. Business-Hosen sollten einfarbig sein – etwa Schwarz, Marineblau oder Beige. Das unterstreicht Ihre Seriosität. Achten Sie darauf, dass die Hose nicht zu weit geschnitten ist. Wer im Büro viel sitzt, kann zusätzlich auf den Stretchanteil achten. Umso höher dieser ausfällt, desto bequemer trägt sich die Damenhose.

Detail 1 Detail 2 Detail 3

WENZ Business-Hosen

Elegante Damenhosen

Noch schicker als Business-Hosen sind elegante Damenhosen. Wenn Sie zu einer Gala einen Hosenanzug tragen, wählen Sie idealerweise eine zum Oberteil passende Anzughose. Auf einer Vernissage oder Tanzveranstaltung sehen aber auch die weit geschnittenen Marlenehosen sehr gut aus. Stoffhosen mit Wollanteil mit hübschen Dessins wie dem Hahnentrittmuster sorgen ebenfalls für Eleganz in Ihrem Outfit.

Detail 4 Detail 5 Detail 6

Elegante Damenhosen

Freizeithosen

Das Gegenstück zur eleganten Hosen ist die Freizeithose. Als Freizeithose ist nahezu jede Hose denkbar, solange Sie sich in ihr wohlfühlen und sie es Ihnen leicht macht, Ihre freie Zeit zu genießen. Floral gemusterte Stoffhosen fallen ebenso in diese Kategorie wie lässige und zurzeit sehr angesagte Jogpants. Letztere greifen Elemente und Materialien der klassischen Jogginghose auf. Vor allem Stoffqualitäten wie Sweat oder Jersey geben hier den Ton an. Aber auch Leggings mit auffälligen Musterungen sind als Freizeithosen sehr beliebt.

Sporthosen können ebenfalls den Freizeithosen zugeordnet werden. Es gibt sie als Shorts für Damen, Leggings oder als lange Variante, die meist mit feuchtigkeitsableitenden sowie atmungsaktiven Eigenschaften ausgestattet sind.

Detail 7 Detail 8 Detail 9

Freizeithosen

Der Damen-Hosen-Guide gibt Auskunft über Beinlängen

Nicht nur die Temperaturen entscheiden über die ideale Beinlänge der Hose. Auch der Anlass gibt die Saumlänge vor. Sind Sie Gast auf einer Hochzeitsfeier oder nehmen Sie an einem Geschäftsessen teil, gehört es zur Etikette, auf lange Hosen zurückzugreifen.

Hoch im Trend liegen derzeit 7/8-Hosen für Damen. Sie schließen über dem Knöchel ab und spielen bewusst mit diesem modischen Element. Tragen Sie dazu Pumps oder elegante Sneaker – ganz nach Lust und Laune. Um einen hübschen Akzent zu setzen, können Sie zusätzlich farbenfrohe Strümpfe als bewussten Kontrast einbringen.

Caprihosen für Damen setzen auf die Verbindung einer modischen 3/4-Länge mit einem schmalen Beinverlauf. Sie finden Caprihosen in vielen Stilrichtungen: von Jeans über floral gemusterte Hosen bis hin zu schlichten Bundfaltendesigns.

Als Shorts werden ganz allgemein kurze Hosen bezeichnet. Es gibt sie als besonders kurze Variante, deren Saum weit oben am Oberschenkel endet – die sogenannten Hotpants. Aber auch Modelle, die auf Kniehöhe abschließen, erfreuen sich an warmen Tagen großer Beliebtheit. Ein spezielles Modell der Damenshorts stellen die sogenannten Bermudas dar. Sie enden etwa fünf Zentimeter über dem Knie und haben ihren Ursprung auf der Inselgruppe, den Bermudas. Dort werden die Hosen als Teil des Geschäftsanzugs von Männern getragen, um den ganzjährig hohen Temperaturen gerecht zu werden. Modisch adaptiert sind die Bermudashorts auch bei Frauen eine beliebte Wahl im Sommer und auf Reisen.

Beinlängen

Farben, Muster und Details

Ganz egal, ob es sich um Freizeithosen, Businesshosen oder Jeans für Damen handelt: Die Palette an Mustern und Farben ist breit gefächert. Je nach Anlass wählen Sie das passende Modell aus.

Generell gilt, dass Business-Hosen und elegante Modelle meist einfarbig und in gedeckten Tönen wie Beige, Grau, Schwarz oder Dunkelblau erhältlich sind. Greifen Sie in diesen Kontexten auch gerne zu Hosen mit einem Hahnentritt- oder Fischgratmuster. Diese Musterungen gelten als besonders elegant. Klassische Details sind zudem schräge Eingrifftaschen, Paspel- oder Leistentaschen sowie Ton-in-Ton-Nähte und Knöpfe.

Frauen, die Freude an farbenfrohen und ausdrucksstarken Freizeit-Looks haben, greifen gerne auf die gesamte Farbpalette zurück. Beeindrucken Sie mit Bermudas in kräftigem Rot genauso wie mit neonfarbenen Caprihosen. Gelb und Pink werden in sommerlichen Outfits zum Blickfang.

Noch vielfältiger ist die Auswahl an Mustern. Auffällige Animal-Muster –ob in der Optik von Leoparden- oder Zebrafell – bringen Schwung in Ihre Garderobe. Aber auch klassische Mustervarianten wie Punkte, großflächige Karos, Streifen oder Tarnmuster sind ideal, um sich souverän und stilvoll in Szene zu setzen. Sollten Sie Spaß an ungewöhnlichen Kombinationen haben, sind Sie mit Damenhosen im Mustermix richtig beraten. Hier werden verschiedene Muster zu einem neuen und ausgefallenen Dessin zusammengeführt.

Auch hübsche Stickereien, Ziernähte oder Tunnelzüge mit kontrastierenden Kordeln werten Damenhosen als raffinierte Details auf. Schmetterlings- und Blumenapplikationen verleihen den verschiedensten Modellen einen verspielten Look. Fixierte Saumaufschläge in kontrastfarbenen Varianten sind ein überraschendes Detail. Wollen Sie Ihre Beine länger erscheinen lassen, setzen Sie auf Damenhosen mit Galonstreifen. Die seitlichen Kontraststreifen strecken das Bein optisch und zaubern eine noch femininere Silhouette. Ihren Namen haben die vertikalen Zierstreifen im Übrigen vom Wort Galon, das aus dem Französischen stammt und Borte bedeutet.

Detail 10 Detail 11 Detail 12 Detail 13 Detail 14 Detail 15

Auf die richtige Pflege Ihrer Damenhose kommt es an

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Damenhose haben, kommt es auf die entsprechende Pflege an. Unseren Damehosen-Guide können Sie an dieser Stelle Hinweise und Tipps zur richtigen Pflege entnehmen.

  • Berücksichtigen Sie in jedem Falle den Waschzettel. Er findet sich in der Regel in der Seitennaht und enthält alle Angaben darüber, wie Sie Ihre jeweilige Hose am besten reinigen und trocknen können.

  • Berücksichtigen Sie stets die auf dem Pflegeetikett angegebene Temperaturangabe zum Waschen. Ansonsten besteht das Risiko, dass sich der Stoff verzieht oder die Hose möglicherweise einläuft.

  • Waschen Sie Ihre Damenhose grundsätzlich mit Kleidungsstücken in ähnlichen Farben. So können Sie einem Verfärben Ihres Lieblingsdesigns vorbeugen. In diesem Zusammenhang ist es außerdem ratsam, das Kleidungsstück auf links zu wenden, bevor Sie es in die Maschine geben. Das schont die Oberfläche des Stoffs und somit auch seine Farbkraft.

Unser Tipp: Achten Sie unbedingt darauf, alle Taschen zu entleeren, bevor Sie Ihre Hose waschen. Vergessene Kleinigkeiten wie zum Beispiel Münzen und Schlüssel können Ihre Textilien beschädigen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, wie Sie Ihre Damenhose bestmöglich pflegen, oder handelt es sich um sehr empfindliche Materialien, geben Sie Ihre Hose in eine professionelle Reinigung.

Waschsymbole normalwasch Waschsymbole feinwasch Waschsymbole schonwasch Waschsymbole 30 Grad Waschsymbole kein Trockner Waschsymbole Handwäsche